Yoga ist eine indische philosophische Lehre, die sowohl geistige wie auch körperliche Übungen umfasst. Wobei in der Tradition die körperlichen Übungen (Asanas), den kleinsten Teil ausmachen.

Das Wort Yoga kommt aus dem Sanskrit. Der Wortstamm yui bedeutet verbinden, anbinden, anschließen und  „anjochen“ (Dem Ochsen wurde früher das Joch umgehängt, um ihn mit dem Pflug zu verbinden). Yoga bedeutet das zusammenbringen von Körper, Sinnen und Geist, um das „Selbst“ (die individuelle Seele, Jivatma) mit dem grösseren Ganzen (universellen Seele, Paramatman) zu verbinden. Der Körper stellt ein didaktisches Mittel dar, das Verständnis vom Konkreten (Körper, Nerven) zum Abstrakten (Wahrnehmung, Bewusstsein, Selbst, Seele) aufzubauen.

Yoga ist bei uns im Westen viel körperlicher orientiert. Der meiste Unterricht beschränkt sich auf die Arbeit am Körper, die bessere Beweglichkeit bringt, welche mehr Vitalität zur Folge hat. Atemtechniken (Pranajama), Visualisationen und Vorstufen zur Meditation sind ebenso häufig enthalten. Während der Laie Yoga häufig mit exotischen Körperverwringungen gleichsetzt, weiss der Geübte, dass die Effekte der Körperübungen vielschichtig sind und sich in einem klareren Geist, subtilerer Wahrnehmung und grösserer Vitalität widerspiegeln. Das Yoga aus dem Westen stellt immer noch eine gute Grundlage für weiteres spirituelles Erleben dar. Es hält uns fit, macht uns feiner, subtiler und lässt uns in unserem Körper wohlfühlen, sowie übt mit uns in der Gegenwart zu leben.

Einen Überblick über verschiedene Yogastile, alphabethisch geordnet, gibt die Homepage http://www.yogaguide.at/wissen/yogastile

In der Vielfalt, der sich entwickelten Yogastile kann heute jeder den Stil finden, der zu einem passt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s