YIN-Yoga

Die Praxis der Stille, der Hingabe und des Loslassen.

Yin Yoga ist eine ruhige und passiv orientierte Praxis, die entspannt, stärkt und – so sagt man – verjüngt.

Vom taoistischen Yoga inspiriert, werden die Asanas mit geringer Muskelanspannung mehrere Minuten gehalten. Dies soll auf tieferliegende Faszien wirken, welche Auslöser von beispielsweise Rückenschmerzen sein können.

Die meisten Positionen werden im Sitzen oder Liegen ausgeführt und haben eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Sie regen Energiebahnen (Meridiane bzw. Nadis) an und fördern Loslassen.

Yin Yoga kann als Akkupunkturbehandlung ohne Nadeln beschrieben werden.

 

Informationen zu diesem Text von Roswitha Schön
Yin – Yoga wird unterrichtet von Roswitha Schön

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s