photo by Peter Kilian

TriYoga verbindet in harmonischer Weise Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemtechnik) und Mudras (Handgesten) zu einem dynamisch meditativen Bewegungsfluss.

Durch die wellenförmige Bewegung der Wirbelsäule und die Synchronisation von  Atmungund Bewegung werden sanft und kontinuierlich Blockaden gelöst, neue Haltungs- und Bewegungsmöglichkeiten eröffnet.

Stärke und Weichheit werden gleichermaßen gefordert und gefördert.

Die ganzheitliche Systematisierung des TriYoga integriert Entspannungs- und Konzentrationstechniken, das Üben und Erlernen der Meditation und die Techniken der Atemkontrolle in den  Unterricht.

 

Text von Susanna Straschek

TriYoga wird unterrichtet von Susanna Straschek, Elemente von TriYoga finden sich in den Klassen von Rosa Ott.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s