Yoga Wheel

 

Entdecke dich neu mit dem Yoga Wheel (Yoga Rad)

Text und Bilder von Sylvie Paluselli

DSC_0529 (5)

Yoga Wheel macht Spaß.

Ist vielseitig einsetzbar ob als Yoga flow,
Yin Yoga, Yoga Therapie oder zur Entspannung.

Yoga Wheel ist für jeden geeignet

Ob Yoga Anfänger oder Fortgeschrittene, Sportler, Pilates Lehrende oder Therapeuten. Yoga Wheel ist so vielseitig einsetzbar und bietet eine stabile Hilfe in ganz vielen Bereichen.

Yoga Wheel als Unterstützung in vielen Yoga Haltungen

Yoga Wheel kann Menschen helfen, die noch nie Yoga praktiziert haben, eine tiefe Streckung und Öffnung des gesamten Körpers zu erreichen, die angenehm ist. Umkehrhaltungen können mit mehr Sicherheit praktiziert werden, in dem Vertrauen eine stabile Unterstützung zu haben. Besonders geeignet für Menschen mit Halswirbelsäulenproblemen.

Verspannungen lösen

Verspannungen, die schwer zugänglich waren, werden zugänglicher und lösen sich. Rückenschmerzen können gelindert werden, durch eine sanfte Massage der ganzen Länge der Wirbelsäule und löst so Spannungen und Ungleichgewichte.

Yoga Wheel ist einsetzbar

– Unterstützung in Dehnungen
– das Körperzentrum stärken
– vertraut machen mit Rückbeugen ohne zu verkrampfen
– Kraft, Balance und Flexibilität gleichermaßen trainieren
– Rücken Massage
– Brust-, Schulter-, und Hüftdehnungen in einer entspannten Weise – Entspannungsübungen
– Übungen zur tiefen Flankendehnung somit auch tiefere Atmung
– Handgelenk schonende Übungen
– bietet eine stabile Hilfe für Armbalancen etc.

Yoga Wheel ist ein super Einstieg in Rückbeugen, da er als Stütze dient, sodass sich der Körper mühelos mehr strecken kann. So gelingt es dir auch in Rückbeugen oder Umkehrhaltungen

leicht und tief zu atmen.

Du kannst mit dem Yoga Wheel dynamisch arbeiten, dich auf ihm rollen, als Rückenmassage benützen, dich darüberlegen und einfach nur tief atmen oder in sanften Rückbeugen die den Brustkorb weiten.

Yoga Wheel gibt dem Körper automatisch die richtige Ausrichtung und Form. Gleicht aus und optimiert die Haltungen.

Haltung: Seitstütz mit dem Yoga-Rad
Wirkt schonend auf empfindliche Handgelenke.

DSC_0630 (2)

 

Wirkung:

Es gibt im Yoga viele Variationen von Seitstützen – von einfach bis komplex. Sie kräftigen die Arme, die Handgelenke, den Bauch und den Rücken. Und sie verbessern das Gefühl für die innere und äußere Balance Zudem stärken sie das Selbstvertrauen.

Ausführung: In der Ausgangsposition seitlich auf das Yoga Rad setzen. Den linken Arm unter der linken Schulter platzieren und das Handgelenk gerade halten. Kopf, Rumpf und Beine bilden eine Linie, dabei die Wirbelsäule lang ziehen. Das rechte Bein in den Innenschenkel des linken Beines anlegen. Das Gewicht ruht auf der linken Hand und der Außenkante des linken Fußes, sowie auf dem Yoga Rad. Den rechten Arm nach oben zur Decke ziehen. Beine und Rumpfmuskulatur sind aktiv und haben Körperspannung. Mit ein wenig Übung gelingt es immer leichter, sich nur auf der Außenkante des Fußes zu halten. Einige Atemzüge verweilen, dabei zum Herzen atmen. Geübt werden beide Seiten.

Ob Stehhaltungen, Rückbeugen oder Umkehrhaltungen. Speziell für Menschen mit Halswirbelsäulenproblemen in Umkehrhaltungen, bietet Yoga Wheel eine sichere Hilfe und kann Verletzungen vorbeugen.

Du möchtest mehr erfahren, was du alles mit dem Yoga Wheel-Yoga Rad machen kannst.
Ich biete einen Tages-Workshop an.

Inhalte des Workshops

– Einführung – Einsatzmöglichkeiten vom Yoga Wheel – zahlreiche Möglichkeiten der Yoga Asanas
– Yoga Asanas Übungsabfolgen
– Yoga Asanas von einfach bis komplex

Yoga_Rad

Termin: Samstag 16.2.2019
Zeit: 9.30-12.30 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Ort: Seminarhaus am Eckhof – Mellach bei Graz
Preis: Frühbucherpreis € 130,- Normalpreis € 140,- inkl. Unterlagen und Getränke tagsüber Sylvie Paluselli, Tel. 0681 81492142, http://www.oceanyoga.at, oceanyogaflow@gmail.com

Yoga Therapie – Yoga im Detail

 

Ein tiefes Eintauchen, ein Begegnen, ein Kennenlernen des eigenen Körpers. Schritt für Schritt….

Kommende Yoga Therapieklassen mit Michaela Kermann, Osteopathin BsC

9. November (Freitag) 18,30 – 20,30 im Bewegungsraum, Grusena 31A (nähe Grenzübergang Langegg)

Verdauung – Reinschauen und Reinspüren in die Anatomie der Verdauung. Wusstet Ihr, dass der Verdauungsschlauch zwischen 5 und 7 Meter lang ist und dass dieser Schlauch eine Art Draußen im Drinnen ist? Was passiert eigentlich zwischen Mund und After und was können wir tun, um diese Prozesse positiv zu beeinflussen? Yoga Asanas und andere bewusste Übungen begleiten uns durch diese 2 Stunden, die wir uns und unserer Verdauung widmen.

 

7. Dezember (Freitag) 18,30 – 20,30 im Bewegungsraum, Grusena 31A (nähe Grenzübergang Langegg)

Lymphatisches System – Neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem des Körpers. Es Transportiert Nähr- und Abfallstoffe über die Lymphgefäße zurück in den Blutkreislauf. Es kann Bakterien in den Lymphknoten entsorgen und die Arbeit mit diesem System beeinflusst unser autonomes Nervensystem. Helfen wir unserem Körper bei der Drainage, dem Abtransport der Lymphe (Gewebsflüssigkeit), lassen wir dieses System auf und in uns wirken. Mit Yoga Asanas und anderen Übungen fördern wir die Lmphdrainage, mobilisieren dafür wichtige Körperregionen und  spüren rein, wie sich das so anfühlt.

 

Kosten: jeweils 20,– nur mit Voranmeldung, kleiner, feiner Raum maximal 8 Teilnehmer. Der Raum ist 1/2 Stunde früher frei zum Ankommen, Aufwärmen, etc….

Anmeldung: 0650/640 78 74, m.kermann@yahoo.com

Yogakalender 2019

Wenn da nicht dieses Mobiltelefon wäre mit Kalenderfunktion….

dann hätt ich bestimmt einen Taschenkalender. So einen wie den zum Beispiel:

YOGA Kalender 2019 – Love is the key

YK-2019_Mala

Er begleitet einen mit motivierenden Sprüchen und Zitaten durch die Wochen des Jahres. Immer wieder finden sich Übungsanleitungen zu Asanas und Zeichnungen. Ein sympathischer Begleiter, wenn auch etwas klobig, aber wenn man ihn daheim am Schreibtisch hat und nicht in die Hosentasche quetschen muss, ein schönes Büchlein für 2019.

Wo man den kriegt und so findet ihr auf der homepage: http://www.yoga-taschenkalender.de

Chakra Songs

Liebe Yogis,

Sonntag 8.7., 15.00 in Obenaus (http://www.obenauscommunity.org) laden wir zum Chakra Singen. Eine entspannte Stunde, je ein Laut für ein Chakra.

Atmen – Tönen – Lauschen

Kraft tanken oder einfach nur Geniessen im schönen Ambiente der Obenauscommunity.

Einfach kommen und dabei sein. Wer mehr Infos dazu braucht kontaktiert. Michaela Kermann 0650/640 78 74

 

Kundalini Yoga-Workshop: Verbinde dich mit dir selbst

Immer wieder schön, Gäste bei uns im Süden zu haben. Die Obenaus-Comunity http://www.obenauscommunity.org/open-haus/ hostet Ilse Pogatschnigg mit folgendem Programm:

 

Kundalini Yoga „Verbinde dich mit dir selbst“

am Donnerstag, 2., und Freitag, 3. August 2018, Beginn: Donnerstag, 9.30 Uhr, Ende: Freitag, 17.00 Uhr

Der Sommer ist auch die Zeit für Entspannung, Reflexion und zum Krafttanken. Wir hören auf unsere Körper und pflegen die Verbindung zu uns selbst. Yoga hilft uns dabei mit seinen Körperübungen, Mantren, Meditationen und dem Atem. Wir sind präsenter und besser im Hier und Jetzt verankert. Es wird dadurch leichter, mit den alltäglichen Herausforderungen umzugehen.

 

In diesem Sommer-Workshop auf dem Community-Hof arbeiten wir am ersten Tag an einer echten und tiefen Verbindung zu unserem physischen Körper. Wir werden Stress loslassen und Frieden und Entspannung einladen. Am zweiten Tag bauen wir darauf auf und verbinden uns zu unserem Potenzial, damit unser Leben kreativer wird und wir es in vollen Zügen genießen können. Dann sehen wir auch, welche konkreten nächsten Schritte daraus folgen.

 

Kundalini Yoga ist ein bewusster Weg, mit seinem Körper und Geist umzugehen. Körper und Nervensystem stehen unter Druck, der durch die Technik, die Arbeitsbelastung und den Lebensstil verstärkt wird. Kundalini Yoga zeigt uns, wie wir besser damit umgehen können. Du wirst lernen, wie du dich mit der Energie in dir verbindest und wie du sie verwenden kannst. Du bist entspannter und ausgeglichener, wenn es um Fragestellungen in deinem Leben geht.

 

Dieser Workshop richtet sich sowohl an AnfängerInnen als auch fortgeschrittene Yogis und Yoginis unterschiedlicher Richtungen.

 

Ilse Pogatschnigg ist eine von KRI zertifizierte Kundalini Yoga-Lehrerin nach Yogi Bhajan®. Sie hat ihre Ausbildung 2014 – 2016 am Sounyai Center in Brüssel und AAA Ajal Alai Awakening in Wien absolviert. Momentan ist sie in der Stufe 2 der Ausbildung.

 

Der Preis für die zwei Tage beträgt 150 Euro. Darin enthalten sind Snacks, vegetarisches Essen und Tee. Für Fragen und die Anmeldung schreib an ilse@pogatschnigg.eu.

Möchtest du auf dem Obenaus-Hof übernachten, kontaktiere bitte Lena:

open@obenauscommunity.org.

 

Dieser Workshop wird mit Unterstützung der AAA International Kundalini Yoga school angeboten.

 

Langer Yogatag am Frischehof Leibnitz

Starte mit Yoga in den Tag – Samstag 3.März 2018

9:00-12:00 Uhr

mit Sandra im Doppelpack – Sandra Fast & Sandra Endthaller
Drei Stunden fuür dich mit fließenden Abläufen, kräftigenden Haltungen, langen Dehnungen und tiefer Entspannung.

Yoga Therapie – Brustkorb & Atmung

13.30 – 15.30 Uhr

mit Michaela Kermann, Osteopathin BsC
Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Brustkorb und Atmung. Anatomie sehen, verstehen, Strukturen spüren und damit arbeiten.

Preis: ganzer Tag € 50,–

einzeln je € 30,–/25,–

Anmeldung und Info: yoga-suedstmk.info oder info@yogabasis.at
Michaela Kermann 0650 640 78 74 / Sandra Fast 0664 4031729 / Sandra Endthaller 0664 1505835

 

Hormon Yoga @ Yogabasis

Yoga für Hormon-Balance und Wohlbefinden

Hormone sind Wirkstoffe in unserem Körper, die auf sehr subtile Weise Stoffwechsel, Stimmung und unser Wohlbefinden beeinflussen. Gezielte Yoga-Übungen, die auf die Hormondrüsen einwirken, helfen Frauen mit Wechseljahrs-Beschwerden, aber auch Frauen mit Regelschmerzen oder Kinderwunsch, ihren Hormonhaushalt ins Gleichgewicht zu bringen. Darüber hinaus vermittelt Hormon-Yoga ein gutes Körpergefühl, gibt Kraft und lässt jede Frau von innen strahlen.

Termin: 10. und 11. Februar 201
Samstag:
9:30–12:30 Uhr Einführung ins Hormonyoga
13:00-16:00 Uhr Hormonbalance, Atmung & Energielenkung, Praxis und Gesprächsrunde
Sonntag:
10:30-13:30 Uhr Hormonyoga & Wohlbefinden, Fokus Schilddrüse, Nebenniere & Eierstöcke
14:00-17:00 Uhr Hormonyoga für zu Hause, Erstellen deines individuellen Yogaplans


Ort:
Yoga-Basis Kalsdorf www.yogabasis.at, Hauptplatz 2, 8401 Kalsdorf

Beitrag für den 12-stündigen Workshop:  149,- – inkl. individuellem Yogaprogramm, Mittagsstärkung mit Suppe & Kuchen
Anmeldung: Dr. Margit Weingast, BERATUNGS- und YOGA-SPEZIALITÄTEN, 0664 312 18 36

Literatur- und Link-Tipps

Rodrigues Dinah, die Hormon-Yoga entdeckt hat: Hormon-Yoga
Dr. Lalleshvari Claudia Turske, bei der ich Hormon-Yoga lernte: Hormon-Yoga mit Lalla

Yogatherapie

ab Jänner beginnt wieder eine Reihe von Yogatherapie-Einheiten.

Nützliche Übungen finden, sich mit den jeweiligen Strukturen vertraut machen, ja sie sogar ganz genau wahrnehmen und schließlich ins gesamte Körper/Bewusstseinssystem integrieren. 2 Stunden voller Leidenschaft für Details.

Yoga Therapie mit Michaela Kermann, Osteopathin BsC, Heilmasseurin, Yogalehrerin

 Menstruation

27.Jänner (Samstag) 8.30 – 10.30 KiGa Berghausen

 

 Hüfte & Kiefer

9.Februar (Freitag) 18.30- 20.30 Frischehof, Leibnitz

17.Februar (Samstag) 8.30 – 10.30 KiGa Berghausen

 

 Rücken

24.März (Samstag) 14.00 – 16.00 Tamanga, Gamlitz

 

 Schulter

13.April 18.30 – 20.30 Frischehof, Leibnitz

21.April 8.30 – 10.30 KiGa Berghausen

 

 

 

  • Anatomie (sehen und verstehen)

 

  • Hands on (Anatomie erfassen/erfühlen)

 

  • Übungen aus dem Yoga zum Stärken und Verbessern

 

 

YogaTherapie sind kompakte Übungseinheiten, in denen man die unterschiedlichen anatomischen Strukturen kennenlernt, sie erlebt und mit einigen interessanten Übungen ein Werkzeug erhält um selber am jeweiligen Thema zu arbeiten.

 

Keine Voraussetzung notwendig.

 

Anmeldung: Michaela Kermann, m.kermann@yahoo.com, 0650 640 78 74

Kosten: 25,–/Einheit, Frühbucher (bis 2 Wochen vor Beginn) 20,–

Ho Yo – Hormonyoga mit Margit Weingast

Lass Dir nicht alles gefallen! – auch von Dir selbst nicht!
Hormon-Yoga für weibliche Wendezeiten
Schlafstörungen, Kopfweh, Menstruationsschmerzen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen etc. können durch Hormone (wichtige Wirk- und Botenstoffe in unserem Körper) ausgelöst werden. Besonders häufig treten solch ungeliebten Beschwerden in Phasen auf, wo alte „Strickmuster“ in unserem Leben nicht mehr funktionieren und Neues noch nicht Halt gibt. Plötzlich oder auch schleichend fühlen wir uns nicht mehr als Frau im eigenen Haus, weil auf den Körper kein Verlass ist und ungewohnte Emotionen uns aus der Bahn werfen. Schweißausbrüche, wo frau sie nicht braucht, Traurigkeit, die keiner versteht oder ein Aus-der-Haut-fahren-wollen, weil so viel angestaute Wut da ist; das können Hinweise sein, dass der Hormonhaushalt aus der Balance ist.
Die ganz natürlichen Veränderungen im Laufe eines Frauenlebens sind keine Krankheit – wie ja auch die Schwangerschaft keine ist – sondern intensive Entwicklungsphasen, die manchmal mit Wachstumsschmerzen verbunden sind.
Hormontherapie und pflanzliche Hormonpräparate werden diskutiert und sind betreffend Wirkung und Nebenwirkungen umstritten. Vertrauen wir wieder unseren Selbstheilungskräften und begrüßen wir die Wechseljahre als eine Zeit der Befreiung von unwichtigem Ballast und falschen Nettigkeiten. Lachen, auch über sich selbst, statt lamentieren, könnte das Motto sein!
Hormon-Yoga ist ein effektiver Weg, die Hormonproduktion zu stimulieren und zu harmonisieren. Erfahrungsberichte und wissenschaftliche Studien zeigen bei regelmäßiger Praxis der sehr gezielten Übungen beeindruckende Ergebnisse, auch bei Frauen mit Kinderwunsch oder Regelbeschwerden.
Nächste Chancen, Hormon-Yoga kennen zu lernen und zu erlernen mit Dr. Margit Weingast – www.margitweingast.at
·         Hormon-Yoga-Schnupper-Nachmittag: 9. Dezember 2017, 14 – 17 h in der Yogabasis Kalsdorf
·         Hormon-Yoga-Wochenende: 10. und 11. Februar 2018 in der Yogabasis Kalsdorf
Detailinformationen und Anmeldung: www.yogabasis.at